NORMA-Markt schließt vorübergehend

Der NORMA-Markt wird zur Zeit erweitert. Die Arbeiten sind weit vorgeschritten. Für die Arbeiten im Innenbereich ist es nun notwendig, den Markt vom 03.09. bis 23.10.2022 komplett zu schließen. Am 24.10.2022, 07.00 Uhr öffnet er größer und moderner.

Werner Monzel, Ortsbürgermeister

Einladung zum Seniorennachmittag

Liebe Seniorinnen und Senioren,
am 06.09.2022 findet der Seniorennachmittag wieder im schönen Biergarten des Gasthauses Reh-Braun statt.
Wir laden Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen und einer später servierten Gulaschsuppe ein. Der Unkostenbeitrag für jeden Gast beträgt 13 Euro. Die Getränke werden individuell abgerechnet.
Um besser planen zu können, möchten wir Sie bitten, sich bis zum 30.08.2022 bei
Heidi Kreten 06508 /7437 anzumelden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Seniorenteam

Schlüsselbund gefunden

In der Buhnertstraße, vor dem Salon Schömann, wurde am 10.08.2022, abends, ein Schlüsselbund gefunden. Er kann bei der Gemeinde abgeholt werden.

Werner Monzel, Ortsbürgermeister

Einladung Arbeitskreis 1

Ein weiteres Treffen des Arbeitskreises I „Bauen und Infrastruktur“ findet am Freitag, 26.08.2022, um 18.30 Uhr im Jugendraum des Bürgerhauses statt. Wir werden uns mit dem Fragebogen zum Thema „Beeinträchtigungen“ beschäftigen und freuen uns über jeden Bürger, der sich hier einbringen will.
Kontakt: Irene Krames 06508/95137
Irene Krames, Arbeitskreisleiterin

Geschwindigkeitsanzeigetafeln zeigen Wirkung

An den Ortseingängen der L 141 sind seit einigen Wochen Geschwindigkeitsanzeigetafeln installiert. Die gemessene Geschwindigkeit wird aufgezeichnet. Eine Auswertung der Aufzeichnungen zeigt nur geringfügige Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die Anzeigetafeln tragen nachweislich zur Verringerung der Geschwindigkeit bei. Die Westenergie AG hat den Kauf der Tafeln mit einem Betrag von 300,00 € gefördert. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei dem Versorgungsunternehmen.

Ortseinfahrt Kirchstraße neu gestaltet

Die L 47 von Hetzerath nach Föhren wird spätestens ab dem 15.07.2022 wieder befahrbar sein. Die Straße wurde auf einer Länge von ca. 550 m ausgebaut und vor den ersten Häusern in der Kirchstraße eine Verkehrsinsel eingebaut. Die provisorische Umleitung der Straße nach Schweich (L141) wird zurückgebaut. Die Straße nach Schweich bleibt auf der alten Trasse voraussichtlich noch bis Ende des Jahres erhalten. Dann wird die Straße geschlossen und Teil der Erschließung für die Industrieflächen. Die neue L 141 führt dann entlang dem Kaselbach über das heutige Gelände der Firma Lehnen und mündet in den Kreisel bei Bekond.